Am vergangenen Samstag haben wir den „Tag der Befreiung“ gefeiert. 76 Jahre ist es her, dass Europa von einem antisemitischen, menschenfeindlichen Terror-Regime befreit wurde:

Genau 76 Jahre nach diesem Ereignis meinte aber auch irgendein*e Spinner*in (oder gleich mehrere?) antisemitische Schmierereien inklusive eines Hakenkreuzes an einer Sander Schule hinterlassen zu müssen. Der Vorfall wurde bereits am Samstagabend über die Online-Wache der Polizei gemeldet und ich kann nur hoffen, dass der oder die Täter*innen vom Staatsschutz ermittelt werden können.

Eine Pressemitteilung der Polizeiinspektion gab es bisher noch nicht, entsprechend auch keinen Bericht in den Zeitungen. Ich kann nur hoffen, dass insbesondere im Zusammenhang mit diesem wichtigen historischen Tag, der Sache Aufmerksamkeit geschenkt wird. Ansonsten sehe ich echt düster in unsere Zukunft.

Der Entdecker der Schmiererei hatte übrigens auf Facebook darauf aufmerksam gemacht und sich über diese Tat öffentlich echauffiert (mit Recht). Die Algorithmen von Facebook haben mal wieder zugeschlagen: Der Post wurde gelöscht, da er gegen die „Gemeinschafts-Standards“ verstößt…. Ich verstehe den technischen Hintergrund, aber dennoch kannste Dir dabei nur an den Kopf fassen.

Ich danke ihm auf jeden Fall für seinen Mut in die Öffentlichkeit zu treten und öffentlich zu zeigen, dass wir mehr sind und sowas nicht tolerieren!

Nazi-Schmiererei an Sander Schule

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.